4,9 basierend auf 373 Bewertungen

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb

Sudden-death point

Der Sudden-Death Point ist ein Begriff, der in einigen Tenniswettbewerben und -formaten verwendet wird, um einen entscheidenden Punkt zu bezeichnen. Ein Sudden-Death Point tritt in der Regel auf, wenn es bei einem bestimmten Spielstand zu einem Gleichstand kommt und ein weiterer Punkt darüber entscheidet, wer das Spiel gewinnt.

Beim Sudden-Death Point muss der Spieler den Punkt gewinnen, um das Spiel zu gewinnen, während der Gegner nur einen Punkt benötigt, um das Spiel für sich zu entscheiden. Dieser entscheidende Punkt kann spannend und nervenaufreibend sein, da er das Spiel in eine “alles oder nichts”-Situation verwandelt.

Der Sudden-Death Point wird häufig in Formaten wie dem “No-Ad”-Spiel oder dem “Champions Tiebreak” verwendet, bei denen ein Gleichstand erreicht wird und ein weiterer Punkt den Sieger bestimmt. Diese Formate sollen die Spielzeiten verkürzen und die Spannung erhöhen.

Der Sudden-Death Point erfordert Konzentration, Nervenstärke und die Fähigkeit, unter Druck zu spielen. Spieler müssen ihre besten Schläge und Strategien einsetzen, um den entscheidenden Punkt zu gewinnen und das Spiel für sich zu entscheiden.

noch mehr Tennis-Begriffe

Call

Ein “Call” im Tennis bezieht sich auf eine Entscheidung eines Schiedsrichters während eines Matches über

Weiterlesen »

Ratgeber-Beiträge

All-court Player

All-court Player ist ein Begriff aus dem Tennissport, der einen Spieler beschreibt, der in der Lage ist, auf verschiedenen Belägen und in unterschiedlichen Spielstilen erfolgreich zu sein.

zum Beitrag »

Approach shot

Approach Shot beschreibt eine Schlagtechnik, bei der der Ball gezielt platziert wird, um sich anschließend schnell dem Netz zu nähern und eine dominante Position im Spiel einzunehmen.

zum Beitrag »

Hinweis: Sämtliche Inhalte des ADVANCE.TENNIS Lexikons sind Irrtümern vorbehalten. Bei Anmerkungen jeglicher Art freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme.