4,9 basierend auf 373 Bewertungen

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb

Satz

Im Tennis bezeichnet der Satz einen Teil eines Matches, der aus einer festgelegten Anzahl von Spielen besteht. Ein Satz wird gewonnen, wenn ein Spieler eine bestimmte Anzahl von Spielen erreicht, in der Regel sechs oder sieben Spiele.

Die Anzahl der Spiele, die benötigt werden, um einen Satz zu gewinnen, kann je nach Wettbewerb oder Spielregeln variieren. Im professionellen Tennis werden in der Regel drei Gewinnsätze oder manchmal nur ein Gewinnsatz gespielt.

In einem Satz wechseln sich die Spieler beim Aufschlag ab. Das Aufschlagrecht wird durch das Auslosen oder den Münzwurf vor dem Spiel entschieden. Der Spieler, der den Münzwurf gewinnt oder ausgelost wird, entscheidet, ob er zuerst aufschlägt oder den Aufschlag seinem Gegner überlässt.

Ein Satz kann entweder durch Erreichen einer bestimmten Anzahl von Spielen gewonnen werden oder durch einen Tiebreak, wenn es zu einem Gleichstand von Spielen kommt. Der Spieler, der den Tiebreak gewinnt, gewinnt den Satz.

noch mehr Tennis-Begriffe

ITF

Die International Tennis Federation (ITF) ist der weltweite Dachverband des Tennissports. Die ITF ist für

Weiterlesen »

Call

Ein “Call” im Tennis bezieht sich auf eine Entscheidung eines Schiedsrichters während eines Matches über

Weiterlesen »

Ratgeber-Beiträge

All-court Player

All-court Player ist ein Begriff aus dem Tennissport, der einen Spieler beschreibt, der in der Lage ist, auf verschiedenen Belägen und in unterschiedlichen Spielstilen erfolgreich zu sein.

zum Beitrag »

Approach shot

Approach Shot beschreibt eine Schlagtechnik, bei der der Ball gezielt platziert wird, um sich anschließend schnell dem Netz zu nähern und eine dominante Position im Spiel einzunehmen.

zum Beitrag »

Hinweis: Sämtliche Inhalte des ADVANCE.TENNIS Lexikons sind Irrtümern vorbehalten. Bei Anmerkungen jeglicher Art freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme.