4,9 basierend auf 373 Bewertungen

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb

Continental grip

Der “Continental Grip” ist eine bestimmte Griffhaltung, die im Tennis verwendet wird, um bestimmte Schläge auszuführen. Bei dieser Griffhaltung befindet sich die Hand des Spielers auf dem Schlägergriff in einer spezifischen Position.

Beim Continental Grip liegt die Handfläche des Spielers diagonal über den Schlägergriff. Der Daumen und der Zeigefinger bilden ein “V”, wobei der Zeigefinger leicht nach unten zeigt. Die restlichen Finger umgreifen den Griff, wobei der Schläger in der Regel mit den Fingergliedern gehalten wird.

Der Continental Grip wird häufig beim Aufschlag, beim Volley und beim Slice verwendet. Er ermöglicht dem Spieler, den Schläger effektiv zu kontrollieren und die gewünschten Schläge präzise auszuführen.

Beim Aufschlag ermöglicht der Continental Grip dem Spieler, dem Ball mehr Schnitt und Spin zu verleihen. Beim Volley bietet der Griff eine gute Stabilität und Kontrolle, um den Ball direkt am Netz abzufangen. Beim Slice sorgt der Continental Grip für eine geeignete Griffhaltung, um dem Ball eine seitliche Rotation zu geben.

Die Wahl des Grips hängt von den Vorlieben und dem Spielstil des Spielers ab. Einige Spieler bevorzugen den Continental Grip für fast alle Schläge, während andere möglicherweise verschiedene Griffhaltungen für unterschiedliche Schlagarten verwenden.

Zusammenfassend bezeichnet der Begriff “Continental Grip” im Tennis eine bestimmte Griffhaltung, bei der die Hand des Spielers diagonal über den Schlägergriff gelegt wird. Der Continental Grip wird für Aufschläge, Volleys und Slices verwendet und ermöglicht eine präzise Kontrolle des Schlägers.

noch mehr Tennis-Begriffe

Wimbledon

Wimbledon ist eines der traditionsreichsten und renommiertesten Tennisturniere der Welt. Es ist eines der vier

Weiterlesen »

Fault

Der Begriff “Fault” im Tennis bezeichnet einen fehlerhaften Aufschlag, bei dem der Ball das Netz

Weiterlesen »

Ratgeber-Beiträge

All-court Player

All-court Player ist ein Begriff aus dem Tennissport, der einen Spieler beschreibt, der in der Lage ist, auf verschiedenen Belägen und in unterschiedlichen Spielstilen erfolgreich zu sein.

zum Beitrag »

Approach shot

Approach Shot beschreibt eine Schlagtechnik, bei der der Ball gezielt platziert wird, um sich anschließend schnell dem Netz zu nähern und eine dominante Position im Spiel einzunehmen.

zum Beitrag »

Hinweis: Sämtliche Inhalte des ADVANCE.TENNIS Lexikons sind Irrtümern vorbehalten. Bei Anmerkungen jeglicher Art freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme.