4,9 basierend auf 373 Bewertungen

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb

Code violation

Eine Code Violation (auch Regelverstoß oder Regelverletzung genannt) bezieht sich im Tennis auf eine Situation, in der ein Spieler eine Regel des Spiels bricht und somit gegen den Verhaltenskodex verstößt. Das Regelwerk und der Verhaltenskodex im Tennis sind wichtig, um Fairness, Respekt und den reibungslosen Ablauf eines Matches zu gewährleisten.

Es gibt verschiedene Arten von Code Violations, die von den Schiedsrichtern oder Schiedsrichterinnen überwacht und geahndet werden. Einige der häufigsten Code Violations sind:

  1. Verbalabuse (verbale Beleidigung): Wenn ein Spieler den Gegner, den Schiedsrichter oder andere Personen auf dem Platz beleidigt, diffamiert oder bedroht.
  2. Unsportsmanlike conduct (unsportliches Verhalten): Dies beinhaltet Aktionen wie Schlägerwerfen, absichtliches Zerstören von Ausrüstung, Spucken auf den Platz, Schimpfen oder Anzeigen von Frustration auf eine unsportliche Weise.
  3. Time violation (Zeitüberschreitung): Wenn ein Spieler die festgelegte Zeit überschreitet, um den Aufschlag auszuführen oder zwischen den Punkten zu pausieren.
  4. Coaching violation (Verstoß gegen das Coaching): Normalerweise sind Spieler während eines Matches nicht berechtigt, vom Trainer Anweisungen zu erhalten. Ein Verstoß gegen diese Regel kann zu einer Code Violation führen.
  5. Ball abuse (Ballmisshandlung): Wenn ein Spieler den Ball absichtlich unsachgemäß behandelt, z.B. indem er ihn wütend wegwirft oder auf den Platz schlägt.

Bei einer Code Violation hat der Schiedsrichter die Befugnis, dem Spieler eine Verwarnung (Warning), einen Punktverlust (Point Penalty) oder einen Spielverlust (Game Penalty) zu geben, je nach Schwere des Verstoßes und der vorherigen Verwarnungen. Wiederholte Code Violations können zu einer Disqualifikation führen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Schiedsrichter die Regeln und den Verhaltenskodex fair und konsequent anwenden sollten, um die Integrität des Spiels zu wahren und allen Spielern gleiche Chancen zu bieten.

Zusammenfassend ist eine Code Violation im Tennis ein Regelverstoß oder eine Regelverletzung, die gegen den Verhaltenskodex verstößt. Verschiedene Arten von Code Violations können zu Verwarnungen, Punktverlusten oder sogar Spielverlusten führen, abhängig von der Schwere des Verstoßes und den vorherigen Verwarnungen. Die Einhaltung der Regeln und des Verhaltenskodex ist entscheidend, um Fairness und Respekt im Tennis zu gewährleisten.

noch mehr Tennis-Begriffe

Poach

Beim Tennis bezieht sich der Begriff “Poach” auf eine taktische Spielweise, bei der der Netzspieler

Weiterlesen »

Ratgeber-Beiträge

All-court Player

All-court Player ist ein Begriff aus dem Tennissport, der einen Spieler beschreibt, der in der Lage ist, auf verschiedenen Belägen und in unterschiedlichen Spielstilen erfolgreich zu sein.

zum Beitrag »

Approach shot

Approach Shot beschreibt eine Schlagtechnik, bei der der Ball gezielt platziert wird, um sich anschließend schnell dem Netz zu nähern und eine dominante Position im Spiel einzunehmen.

zum Beitrag »

Hinweis: Sämtliche Inhalte des ADVANCE.TENNIS Lexikons sind Irrtümern vorbehalten. Bei Anmerkungen jeglicher Art freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme.